fullsizeoutput_54e1.jpeg
HANNAH ZUFALL

fullsizeoutput_5a2f.jpeg

​Hannah Zufall ist freie Autorin und Theatermacherin. Sie lebt in Berlin.

 

Sie hat in Hildesheim Szenische Künste und in Aix-en-Provence Les arts du spectacle studiert.

 

2013 wurde sie für den ersten Osnabrücker Dramatikerpreis sowie 2014 für den Leonhard-Frank-Preis in Würzburg nominiert.

 

2018 promovierte sie in Literaturwissenschaften und wurde für ein Schreibstipendium in das Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf eingeladen.

 

2019 war sie Literaturstipendiatin der Stadt Jena und wurde bei dem Bochumer Dramatikwettbewerb Spiel.Frei.Gabe ausgezeichnet.

Für 2020 erhält sie ein Arbeitsstipendium des Kollegs Friedrich Nietzsche in Weimar sowie das Styria-Artist-in-Residence Stipendium (St.A.i.R.) in Graz.

 

Derzeit ist sie mit GLORIA für den Retzhofer Dramapreis 2021 nominiert.

+++ Aktuelle Termine +++

Nov 20 - April 21              Beiträge für DIE CORONA TAGEBÜCHER. ZWEITE WELLE, Literaturhaus Graz.

April - Juli 2021                OLFAKTORIA. EIN AUDIOWALK ZUM DURCHATMEN, ITZ Zimmertheater Tübingen (Text und Regie).

18. Mai 2021                    DER APPLE, Minidrama, Filmbeitrag des Schauspiel Graz zum Projekt Renaissance der European Theater

                                         Convention (Text).

16. Juli 2021                     Premiere INSECTION (UA), Theater am Bunker, Bad Wildungen (Konzeptmitarbeit + Text) - coronabedingt                                                    verschoben!

Herbst 2021                      Erstausstrahlung von WARTEN AUF'N BUS, Staffel 2, Folge 5, RBB + Senator Film (Drehbuch).