Konzert der Insekten (2021)

Zusammen mit den Tubisten Bruno Osinski und Vincent Morinière (Komposition: Arnaud Boukhitine) entstehen musikalische und literarische Szenen über das Leben und Leiden der Insekten.

Die Konsequenzen des Insektensterbens werden als dramatisch eingestuft. Durch jüngst veröffentlichte Zahlen über das rapide Insektensterben gewinnt die Frage nach den vielfältigen Beziehungen, die wir mit der artenreichsten Gruppe von Lebewesen führen, an neuer Relevanz.

Doch wir sehen nur das, was wir wissen. Und wir lassen nur das nah an uns heran, zu dem wir ein emotionales Verhältnis entwickeln können. Zu dem abstrakten Gebilde einer Insektenart werden wir jedoch keine persönliche Beziehung aufbauen. Der Vertreter einer Spezies ist kein Individuum. Daher sollen in diesem Versuch aus Insekten, die wir als namenlose Tiere ansehen, Subjekte mit einer eigenen Vita und einem eigenen Schicksal werden, die sich zur zunehmenden Technisierung und Digitalisierung verhalten. Hier diskutiert der Wurm mit einem Apple Computer die Heimatfrage, Schnaken üben Tänze zu Iphone-Klängen, der gescheckte Nagekäfer verliebt sich in einen Herzschrittmacher.

© 2019 by HANNAH ZUFALL

    • Facebook
    • Twitter